Uni-Logo

Direktzugriff

    Die Technische Fakultät ist Teil der Europäischen Flagsship-Initiative DigiTwins

    21.06.2018 15:31
    DigiTwins, eine große Forschungsinitiative in Europa, zielt darauf ab, das Gesundheitswesen und die biomedizinische Forschung zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft zu revolutionieren.

    Die EU Flagshipinitiative „DigiTwins“ erhielt eine Einladung von der Europäischen Kommission, in die nächste Phase des Wettbewerbs einzutreten, um ein EU-Flaggschiffprojekt für zukünftige und neue Technologien zu werden. DigiTwins, eine große Forschungsinitiative in Europa, zielt darauf ab, das Gesundheitswesen und die biomedizinische Forschung zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft zu revolutionieren und durch die Schaffung von Digital Twins einen Beitrag zur europäischen Strategie für einen digitalen Binnenmarkt zu leisten.

    Die Abteilung für Mikrosystemtechnik (IMTEK) - Labor für Sensoren (G. Urban) ist Teil von DigiTwins.

    Über DigiTwins:

    DigiTwins ist eine große Forschungsinitiative, die darauf abzielt, für jeden europäischen Bürger einen persönlichen digitalen Zwilling einzurichten. Die Gemeinschaft besteht aus mehr als 200 Partnern aus Industrie, akademischen und klinischen Forschungseinrichtungen in 32 verschiedenen Ländern. DigiTwins vereint ein transdisziplinäres Team von visionären Wissenschaftlern, Klinikern, Gesundheitsexperten, politischen Entscheidungsträgern, medizinischen Informatikexperten, Experten für Künstliche Intelligenz, erfahrenen Wissenschaftlern, Serienunternehmern, Industrieforschern und Patientengruppenvertretern sowie Experten aus übergreifenden Bereichen wie Wirtschaft, Regulierung, Ethik, Krankenversicherung, Datensicherheit und Datenschutz. Die Initiative wird geleitet von Prof. Hans Lehrach (Charité - Universitätsmedizin Berlin), Dr. Nora Benhabiles (CEA - French Alternative Energies and Atomic Energy Commission) und Dr. Rolf Zettl (Berliner Institut für Gesundheit).

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://www.digitwins.org



    Benutzerspezifische Werkzeuge