Uni-Logo

Direktzugriff

    Innovatives Studium

    21.06.2016 10:11
    Auszeichnung für Prof. Moritz Diehl vom Institut für Mikrosystemtechnik für das "Embedded Control Project"

    Beim Dies Universitatis 2016 hat Prof. Dr. Juliane Besters-Dilger, Prorektorin für Studium und Lehre, gemeinsam mit Vertrete/innen und Vertretern des Gremiums zur Vergabe der studentischen Qualitätssicherungsmittel symbolisch vier der insgesamt 25 geförderten Projekte des Wettbewerbs „Innovatives Studium“ ausgezeichnet. Dieser soll universitätsweite Anreize zur Innovation und Verbesserung von Studium und Lehre schaffen. Für das Jahr 2016 standen dafür insgesamt 400.000 Euro zur Verfügung. Die Projektförderungen werden von Studierenden der Universität Freiburg vergeben.

    Ausgezeichnet wurde Prof. Dr. Moritz Diehl, Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK), für das „Embedded Control Project“. Es gibt Masterstudierenden die Möglichkeit, den modernen modellbasierten Entwicklungsprozess eines Regelungssystems von der Idee bis zum Prototyp erfahren zu können. Die Studierenden konzipieren dazu einen Hardware-Aufbau ihrer Wahl, etwa ein Mini-Segway, entwerfen die Regelung für dieses System mit Hilfe eines modernen „Rapid Control Prototyping“-Ansatzes und testen diese zunächst in Simulationen und danach im Experiment an ihrem eigenen Aufbau.

    Zur Pressemitteilung "Hohe Verdienste um die Universität Freiburg" vom 16.06.2016.



    Benutzerspezifische Werkzeuge