Uni-Logo

Direktzugriff

    Ein rettendes Signal

    21.10.2020 15:59
    Freiburger Forschende übertragen Daten unter Wasser mithilfe von Schallwellen (Filmbeitrag)

    Freiburg, 21.10.2020

    Größere Datenmengen zu verschicken ist heutzutage selbst mit einem Smartphone kein Problem mehr. Nicht so einfach ist das hingegen unter Wasser, denn Funkwellen wie WLAN reichen nur wenige Zentimeter unter die Wasseroberfläche. An einer Lösung arbeitet ein Team um Dominik Schott vom Institut für Mikrosystemtechnik der Universität Freiburg: Mithilfe von Schallwellen übertragen die Forschenden Daten aus einem U-Boot an eine Boje an der Oberfläche, die das Signal über Funkwellen weiterleitet. Mit einem neuen und günstigen Sicherheitschip will das Team künftig die Suche nach Menschen oder Objekten unter Wasser ermöglichen. Ein Notrufsignal ließe sich auf diese Weise etwa so einfach übertragen wie ein Video per Messenger.

    Link zum Video

    https://www.pr.uni-freiburg.de/pm/online-magazin/forschen-und-entdecken/ein-rettendes-signal

    Kontakt

    Albert-Ludwigs-Universität-Freiburg
    Institut für Mikrosystemtechnik - IMTEK
    Professur für Elektrische Mess- und Prüfverfahren
    Dominik Schott
    Tel.: +49 761 2037185
    dominik.jan.schott@imtek.uni-freiburg.de



    Benutzerspezifische Werkzeuge