Uni-Logo

Direktzugriff

    Weltmeister im automatisierten maschinellen Lernen

    24.07.2018 10:08
    Beitrag des Freiburger Informatik Teams gewinnt erneut internationalen Wettbewerb Dr. Marius Lindauer, Prof. Dr. Frank Hutter, Matthias Feurer, Katharina Eggensperger, Dr. Stefan Falkner (von links)

    Dr. Marius Lindauer, Prof. Dr. Frank Hutter, Matthias Feurer, Katharina Eggensperger, Dr. Stefan Falkner (von links)


    Das Team der Arbeitsgruppe Maschinelles Lernen um Prof Frank Hutter hat den zweiten Wettbewerb für Automatic Machine Learning (AutoML) gewonnen und damit erfolgreich ihren Weltmeistertitel verteidigt.

    Viele Firmen und Forscher möchten heutzutage maschinelles Lernen benutzen, haben jedoch nicht das Expertenwissen, um damit die besten Ergebnisse zu erzielen. AutoML-Verfahren schaffen hier Abhilfe und "demokratisieren" somit das Maschinelle Lernen: jeder kann nun die frei verfügbare AutoML Software Auto-sklearn des Teams nutzen.

    Das Team vom Institut für Informatik der Universität Freibuer hat sich in diesem Wettbewerb gegen 41 andere Teilnehmer durchgesetzt und mit ihrem Beitrag den ersten Platz und 3.000 Dollar Preisgeld gewonnen. Der Beitrag wurde auf der PAKDD Konferenz in Melbourne vorgestellt und in einem Artikel auf dem AutoML Workshop auf der International Conference of Machine Learning (ICML) veröffentlicht.

    Einen Link zu diesem Artikel finden sie hier: https://ml.informatik.uni-freiburg.de/papers/18-AUTOML-AutoChallenge.pdf

    Mehr Infos finden Sie im Blog Eintrag des Teams: https://www.automl.org/blog-2nd-automl-challenge



    Benutzerspezifische Werkzeuge