Uni-Logo

Direktzugriff

    Biotinte mit lebenden Zellen

    16.01.2018 14:35
    In Zukunft lassen sich funktionsfähige Gewebe und Organe möglicherweise drucken

    Dr. Peter Koltay, leitender Wissenschaftler an der Professur für Anwendungsentwicklung (IMTEK) forscht zusammen mit Prof. Dr. Günter Finkenzeller (Sektionsleiter für Forschung und Tissue Engineering an der Klinik für Plastische und Handchirurgie) an der Technik des 3D-Bioprintings. Damit könnte es in Zukunft möglich sein, Knorpel, Knochen und Organe „im Reagenzglas“ nachzubauen. uni‘wissen hat die beiden Wissenschaftler dazu interviewt (Ausgabe 02/2017).



    Benutzerspezifische Werkzeuge