Uni-Logo

Direktzugriff

    Erster M.Sc. SSE Absolvent am INATECH

    17.10.2018 14:52
    Grund zur Freude am INATECH: Unter Betreuung von Prof. Anke Weidlich (INATECH) und Prof. Andreas Matzarakis (DWD) bestand Jochen Behrens als erster Absolvent des internationalen Masterstudiengangs Sustainable Systems Engineering (SSE) gestern seine finale Abschlussprüfung. Prof. Matzarakis, J. Behrens und Prof. Weidlich

    Prof. Matzarakis, J. Behrens und Prof. Weidlich

    Mit der Erstellung seiner Masterarbeit mit dem Titel „Einfluss des UHI-Effekts auf den zukünftigen Heiz- und Kühlenergiebedarf im urbanen Kontext und das daraus resultierende Energieversorgungssystem“ forschte er zu einem der Kernthemen des INATECH: den Energiesystemen.Unter Anwendung interdisziplinärer Methoden und einer umfangreichen Erhebung und Bearbeitung von Satelliten- und Modelldaten (u.a. des Fraunhofer ISE) untersuchte er den Einfluss des sogenannten „urban heat island (UHI) effect“ (städtischer Wärmeinseleffekt) auf den Heiz- und Kühlenergiebedarf von Wohngebäuden heute und in Zukunft – und das am Beispiel von Freiburg!

    Das übergreifende Ziel war es, die Energieversorgung Freiburgs unter Einsatz von regenerativen Energien zu optimieren. Seinen Ergebnissen zufolge könnte die Photovoltaiktechnologie im Freiburger Raum eine Schlüsseltechnologie werden, weil sie dann ausreichend zur Verfügung steht, wenn besonders viel Energie zum Kühlen benötigt wird – im Sommer. Genaue Vorhersagen lassen sich jedoch kaum treffen: So könnten beispielsweise Anpassungsstrategien der Stadt Freiburg an den Klimawandel den erwarteten Wärmeanstieg von vorneherein reduzieren (z.B. mehr Grünflächen, Durchlüftungsschneisen, Ausbau ÖPNV etc.). Zudem reagiert jeder Mensch sehr subjektiv und damit anders als andere Personen auf die steigenden Temperaturen in Deutschland: Manche heißen sie herzlich willkommen, andere finden die Hitze unerträglich und statten sich mit Klimageräten aus. Entsprechend ist die Zukunft schwer vorherzusagen. Und wie sieht die Zukunft von Jochen Behrens aus? Er arbeitet derzeit am Fraunhofer ISE und kann sich gut vorstellen, weiter an den Themen seiner Abschlussarbeit zu arbeiten.

    Das INATECH gratuliert Jochen Behrens herzlich zu seinem Abschluss!

    Von: Eva Otto


    Benutzerspezifische Werkzeuge