Uni-Logo

Direktzugriff

    Neu an der Fakultät

    06.11.2018 11:19
    Melanie Zeilinger, Eva Mayr-Stihl-Professur für Intelligente Netze am Institut für Nachhaltige Technische Systeme (INATECH) Foto: Giulia Marthaler/ETH Zürich

    Foto: Giulia Marthaler/ETH Zürich

    Melanie Zeilinger hat die Eva Mayr-Stihl-Professur für Intelligente Netze am Institut für Nachhaltige Technische Systeme (INATECH) der Technischen Fakultät der Universität Freiburg angetreten. Zeilingers Forschungsschwerpunkte sind sichere Algorithmen für autonome Systeme, die lernen und interagieren, um ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Energiesysteme zum Beispiel können Ressourcen sparen, indem sie das Profil ihrer individuellen Nutzerin oder ihres individuellen Nutzers lernen, sich daran anpassen und zudem über das Netzwerk mit anderen Systemen den Verbrauch abstimmen, um Schwankungen optimal auszugleichen. Zeilinger wird grundlegende Fragen hierzu erforschen und am INATECH in die Praxis umsetzen.

    Zeilinger studierte Technische Kybernetik an der Universität Stuttgart und wurde 2011 im Fach Elektrotechnik an der Eidgenössischen-Technischen Hochschule (ETH) Zürich/Schweiz promoviert. Von 2011 bis 2012 war sie Postdoctoral Fellow an der École Polytechnique Fédérale de Lausanne/Schweiz. Im Anschluss arbeitete sie als Postdoktorandin innerhalb eines Marie Curie Fellowships an der University of California in Berkeley/USA und am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme in Tübingen. Zuletzt war sie seit 2015 Assistenzprofessorin am Institut für Dynamische Systeme und Regelungstechnik der ETH Zürich. Für ihre Doktorarbeit hat Zeilinger die ETH-Medaille erhalten. Zudem wurde sie mit einem SNF Professorship Grant des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung prämiert. 

    Kontakt:

    Prof. Dr. Melanie Zeilinger
    Institut für Nachhaltige Technische Systeme
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    E-Mail: melanie.zeilinger@inatech.uni-freiburg.de



    Benutzerspezifische Werkzeuge