Uni-Logo

Direktzugriff

    Neu an der Fakultät

    19.02.2021 10:09
    Stefan J. Rupitsch, Professur für Elektrische Messtechnik und Eingebettete Systeme am Institut für Mikrosystemtechnik - IMTEK Foto: privat

    Foto: privat

    Stefan J. Rupitsch leitet seit 29. Dezember 2020 die Professur für Elektrische Messtechnik und Eingebettete Systeme an der Technischen Fakultät. Seine Forschungsschwerpunkte reichen von piezoelektrischen Wandlern (Sensoren, Aktoren und Ultraschallwandler) und deren Anwendungen (z. B. Energy-Harvesting, Ultraschall-Durchflussmesstechnik) über problemangepasste Signalverarbeitungs- und simulationsbasierte Materialcharakterisierungsmethoden bis hin zu drahtlosen Sensorsystemen. Aktuell erforscht Rupitsch u. a. ultraschallgestützte Verfahren zur lokalen Krebstherapie, bei der Nanopartikel zum Einsatz kommen, die mit Chemotherapeutika angereichert sind. Dadurch werden die mit der herkömmlichen Chemotherapie einhergehenden Nebenwirkungen erheblich reduziert.

    Rupitsch studierte Mechatronik und wurde 2008 an der Johannes Kepler Linz promoviert. Von 2008 bis 2020 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter, akademischer Rat und Oberrat sowie Vertretungsprofessor am Lehrstuhl für Sensorik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Im Jahr 2018 habilitierte er sich auf dem Gebiet Elektrische Messtechnik und Sensorik. Rupitsch ist Mitherausgeber der Fachzeitschrift „IEEE Sensors Journal“, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Fachzeitschrift tm – Technisches Messen sowie Gastherausgeber der Fachzeitschrift „Journal of Sensors and Sensor Systems (JSSS)“.

    Kontakt:

    Prof. Dr. Stefan J. Rupitsch
    Professur für Elektrische Messtechnik und Eingebettete Systeme
    Institut für Mikrosystemtechnik - IMTEK
    stefan.rupitsch(at)imtek.uni-freiburg.de


     

     



    Benutzerspezifische Werkzeuge