Uni-Logo

Direktzugriff

    Zweite Amtszeit für zwei Prorektorinnen

    01.06.2017 14:59
    Der Senat der Universität Freiburg wählt Gisela Riescher und Margit Zacharias für weitere drei Jahre Margit Zacharias, Hans-Jochen Schiewer, Gisela Riescher (von links). Foto: Jürgen Gocke.

    Margit Zacharias, Hans-Jochen Schiewer, Gisela Riescher (von links). Foto: Jürgen Gocke.

    Der Senat der Albert-Ludwigs-Universität hat die beiden nebenamtlichen Prorektorinnen für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Prof. Dr. Gisela Riescher bleibt verantwortlich für die Themenfelder Redlichkeit in der Wissenschaft, Gleichstellung und Vielfalt, Prof. Dr. Margit Zacharias leitet weiterhin das Ressort Innovation und Technologietransfer. Beide sind seit 2014 nebenamtliche Prorektorinnen der Universität Freiburg, ihre neue Amtszeit beginnt am 1. Oktober 2017. „Ich bedanke mich bei meinen Kolleginnen für ihre engagierte Arbeit und gratuliere Gisela Riescher und Margit Zacharias herzlich zur Wiederwahl. Ich freue mich auf die Fortsetzung unserer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit", sagt Rektor Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer.

    Die Universität Freiburg hat 2014 als erste Hochschule ein eigens für Redlichkeit in der Wissenschaft zuständiges Prorektorat eingerichtet und hat in Gisela Rieschers erster Amtszeit auf diesem Gebiet schon viel erreicht: Neben der gründlichen Prüfung von Verdachtsfällen wissenschaftlichen Fehlverhaltens wurden vor allem Impulse in der Prävention gesetzt. „Die Universität Freiburg nimmt ihre Aufgaben hinsichtlich der Fragen wissenschaftlicher Redlichkeit mit großer Verantwortung wahr und ist hier national wie international bestens vernetzt", bilanziert Riescher. Für die nächste Amtszeit plant sie zum Beispiel einen Leitfaden zu Redlichkeit in der Wissenschaft sowie ein Informationsportal, um noch mehr Informationen und Orientierung zu bieten.

    Auch hinsichtlich Gleichstellung und Vielfalt wurden Fortschritte erzielt: So hat die Universität etwa das Stipendienprogramm STAY! zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen neu aufgelegt und mit CORA ein spezielles Coaching-Programm auf den Weg gebracht. Daneben sind beispielsweise die Etablierung der Beauftragten für Studierende mit Behinderung oder die Entwicklung eines Werkzeugkastens für Diversity in der Lehre zu nennen. Die Stärkung von Gender-und-Diversity-Aspekten in Forschung und Lehre soll auch in der kommenden Amtsperiode essentiell sein. Ein zentrales anstehendes Thema ist zudem der Erfolg im Exzellenzstrategie-Wettbewerb, für den Gleichstellung und Vielfalt eine wichtige Rolle spielen werden.

    www.uni-freiburg.de/verwaltung/rektorat/prorektorin-rgv

    Margit Zacharias zieht nach drei Jahren Amtszeit im Ressort Innovation und Technologietransfer eine positive Bilanz. „Eine besondere Dynamik haben wir im Bereich der Gründungsaktivitäten an der Universität Freiburg erreicht", betont die Prorektorin. Auch dank des EXIST-Förderprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ist die Universität im Ranking der deutschen Gründungsuniversitäten, dem „Gründungsradar" des Stifterverbandes, in die vorderen Reihen gerückt. Die Einführung von Gründungslehre in die Bachelorausbildung im Rahmen von „Zug: Zugänge zum Gründen – Gründungskultur erlernen. erleben. entwickeln" dient der frühzeitlichen Aktivierung für die Berufsoption „Selbständigkeit". Zukünftig möchte Zacharias die Gründungs- und Technologietransferkompetenzen in einem ganzheitlichen Prozess weiter ausbauen und systematisch Aspekte der so genannten „Third Mission" einschließen: „Transfer ist nicht nur auf den rein technologischen Transfer beschränkt. Die Vermittlung und Übertragung wissenschaftlicher Erkenntnisse im gemeinsamen Dialog mit Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik fördert Akzeptanz und ist eine wichtige Aufgabe einer modernen Universität." Dem A-B-C-Konzept – für Ausbildung, Beratung, Coaching – ihres Ressorts werde nun in der zweiten Amtszeit ein „D" für Dialog hinzugefügt. Dieses stehe nicht nur für eine erweiterte Kommunikation, sondern auch für vermehrte Vernetzung und Öffentlichkeit.

    www.uni-freiburg.de/verwaltung/rektorat/prorektorin-innovation

    Kontakt:
    Prof. Dr. Gisela Riescher
    Prorektorin für Redlichkeit in der Wissenschaft, Gleichstellung und Vielfalt
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Tel.: 0761/203-4322
    E-Mail:

    Prof. Dr. Margit Zacharias
    Prorektorin für Innovation und Technologietransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Tel.: 0761/203-4318
    E-Mail:



    Benutzerspezifische Werkzeuge