Uni-Logo

Direktzugriff

    Kreativ um die Kurve - Die Sieger 2013

    08.02.2013 10:46
    Beim Wettbewerb der Technischen Fakultät lassen Studierende selbstgebaute Roboter am 15. Februar 2013 gegeneinander antreten Der Gewinner 2013 in der Kategorie "Schnellste Roboter", Quelle: Technische Fakultät, Uni Freiburg

    Der Gewinner 2013 in der Kategorie "Schnellste Roboter", Quelle: Technische Fakultät, Uni Freiburg

    Die Sieger des zehnten Roboter-Wettbewerbs sind:

    Gewinner Kategorie "Schnellster Roboter" in einer Zeit von 56 Sekunden:
    (Team Nr. 12)
    > Mittels Ventil und mit einem kurzen Luftstoß pustete er den Ball sicher und schnell in den Korb.
    Kerstin Thiemann, Studentin Mikrosystemtechnik
    Alexander Birkenmeier, Student Mikrosystemtechnik
    Claus Schätzle, Student der Informatik
    Konstantin Haug, Student Embedded Systems Engineering
    > somit ein gemischtes Team der Erstsemester aus allen drei Studienrichtungen

    Gewinner Kategorie "technische Innovation"

    (Team Nr. 68), ebenfalls in einer sehr guten Zeit von 1,04 Minuten
    Christofer Bruns, Student Mikrosystemtechnik
    Michael Fechtig, Student Mikrosystemtechnik
    Raphael Siciliano, Student Embedded Systems Engineering
    Dustin Kunzelmann, Student Embedded Systems Engineering

    Gewinner Kategorie "Design"
    (Team Nr, 26), in einer Zeit von 1,20 Minuten
    > Für einen Roboter "Muhammad IT" der mit Boxhandschuhen die Bälle in den Korb beförderte
    Milena Katlewski, Studentin Informatik
    Marcel Rücker, Student der Informatik
    Janosch Pelzer, Student der Informatik
    Hanna Kuhn, Studentin Mikrosystemtechnik

    Herzlichen Glückwunsch!

    _________________

    Auf die Plätze fertig, los: Im Rahmen des „System Design Projekts“ veranstaltet die Technische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zum zehnten Mal einen Roboter-Wettbewerb.

     

    Am Freitag, 15. Februar 2013, von 14 bis etwa 18.30 Uhr,
    im Foyer der Technischen Fakultät,
    Georges-Köhler-Allee101, 79110 Freiburg,

     

    ringen 270 Erstsemester der Bachelorstudiengänge Informatik, Mikrosystemtechnik und Embedded System Engineering um die Titel des schnellsten, innovativsten und kreativsten Roboters.

    Ausgestattet mit einem knapp 250 Euro teuren Lego-Roboter-Baukasten treten die Studierende in fachübergreifenden Vierer-Gruppen gegeneinander an. Die Aufgabe besteht darin, ein Fahrzeug zu bauen, das selbstständig einen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unbekannten Parcours abfährt. Im Vorfeld ist den Teams nur der Schwierigkeitsgrad der Route, also Streckenlänge und Steigungen, bekannt. Seit vergangenem Jahr müssen die Teilnehmer außerdem eine neue Herausforderung bewältigen: Ihre Roboter müssen an drei Stellen in Basketballmanier eine Kugel zielgerichtet in einen Behälter befördern. Zum ersten Mal wird jede Gruppe ihr Projekt zusätzlich in Form eines Posters vorstellen.

    Der Wettbewerb wird von der Firma Testo AG in Lenzkirch und dem Verband der Freunde der Universität Freiburg e.V. unterstützt.

    Die Veranstaltung richtet sich an Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Freiburg sowie an die breite Öffentlichkeit. Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Hinweis: der Wettbewerb wird live online unter http://ml.informatik.uni-freiburg.de/teaching/ws1213/sdp-stream übertragen

    Kontakt:

    Prof. Dr. Wolfram Burgard
    Institut für Informatik
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Tel: 0761/203-8026
    E-Mail: burgard@informatik.uni-freiburg.de


    Natascha Thoma-Widmann
    Referentin PR/Marketing
    Technische Fakultät
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Tel.: 0761/203-8056
    Mobil: 0171/7616720
    E-Mail: thoma-widmann@tf.uni-freiburg.de
    www.tf.uni-freiburg.de



    Benutzerspezifische Werkzeuge