Uni-Logo

Direktzugriff

    Prof. Bernhard Nebel wird ACM-Fellow

    10.02.2022 09:34
    Die Association of Computing Machinery (ACM), die weltweit größte wissenschaftliche Gesellschaft für Informatik, hat Bernhard Nebel zum ACM Fellow ernannt. Mit diesem Titel zeichnet die Organisation 1% ihrer Mitglieder für herausragende Beiträge zur Informatik und/oder herausragendes Engagement in der Wissenschaftsorganisation aus. Foto: Klaus Polkowski

    Foto: Klaus Polkowski

    Die ACM hat 71 Mitglieder zu ACM Fellows ernannt aufgrund ihrer weitreichenden und grundlegenden Beiträge in Bereichen wie Algorithmen, Computerwissenschaft, Bildung, Kryptographie, Datensicherheit und Datenschutz, medizinische Informatik sowie mobile und vernetzte Systeme.
    Die Fellows werden von ihren Kollegen nominiert, wobei die Nominierungen von einem angesehenen Auswahlkomitee geprüft wird.
    „Computerfachleute haben die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten und spielen, sprunghaft verbessert", sagte ACM-Präsidentin Gabriele Kotsis. „Neue Technologien sind das Ergebnis einer geschickten Kombination der individuellen Beiträge von zahlreichen Männern und Frauen, oft aufbauend auf verschiedenen Beiträgen, die über Jahrzehnte entstanden sind. Der technologische Fortschritt wäre ohne die wesentlichen Bausteine der einzelnen Mitwirkenden nicht möglich. Das ACM-Fellows-Programm würdigt die Kreativität und harte Arbeit von ACM-Mitgliedern, deren besondere Errungenschaften breitere Fortschritte ermöglichen. Indem wir jedes Jahr eine neue Klasse von Fellows ankündigen, würdigen wir den Einfluss, den ACM Fellows ausüben, sowie die vielen technischen Bereiche der Informatik, in denen sie arbeiten."
    Im Einklang mit der globalen Reichweite der ACM repräsentieren die Fellows von 2021 Universitäten, Unternehmen und Forschungszentren in Belgien, China, Frankreich, Deutschland, Indien, Israel, Italien und den Vereinigten Staaten.
    Die Beiträge der Fellows von 2021 umfassen die gesamte Bandbreite des Computerbereichs, einschließlich Cloud-Datenbanksystemen, Deep Learning-Beschleunigung, Hochleistungsrechnen, Robotik und theoretische Informatik, um nur einige zu nennen.
    Prof. Nebel wurde für seine Beiträge zu Wissensrepräsentation und Schlussfolgerungen, automatischer Planung und deren Anwendungen in der Robotik ausgezeichnet.

    ACM Links:
    Association of Computing Machinery (ACM)
    https://awards.acm.org/award_winners/nebel_7811934



    Benutzerspezifische Werkzeuge