Uni-Logo

Direktzugriff

    IMTEK-Foto erhält 1. Preis für Wissenschaftsfotografie

    19.10.2010 09:23
    Wie eine zarte exotische Blüte in der Sonne: so filigran und anmutig sieht Mikrosystemtechnik aus – zumindest durch die Linse des Wissenschaftsfotografen Bernd Müller. Er wurde am 19. Oktober im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf einer Festveranstaltung in Berlin mit dem ersten Platz des PUNKT Preises für Technikjournalismus in der Kategorie Foto/Einzelbild ausgezeichnet. „Implantierbares Elektrodenarray für die Epilepsiediagnostik“ / Quelle: IMTEK/Bernd Müller

    „Implantierbares Elektrodenarray für die Epilepsiediagnostik“ / Quelle: IMTEK/Bernd Müller

    Das Siegerfoto entstand 2009 am IMTEK-Lehrstuhl für Biomedizinische Mikrotechnik der Universität Freiburg. Zu sehen ist ein implantierbares Elektrodenarray zur Ableitung von Nervenaktivitäten bei Epilepsiepatienten. Es soll ins Gehirn implantiert werden, um dort Erregungsherde zu detektieren, die einen epileptischen Anfall ankündigen. Durch elektrische Stimulation kann ein drohender Anfall verhindert werden. Gefertigt wurde das Array mittels Laserstrukturierung nach einem Computer gestützten Entwurf. Als Materialien wurden Silikongummi als Substrat und Platin als Elektrodenmaterial eingesetzt – beide sind in der Medizintechnik gut etabliert. Das fotografierte Array kann auf einer Fläche von 35 x 60 mm2 über 48 Elektrodenkontakte Nervensignale aufnehmen. Damit ergibt sich ein präzises Bild der Verteilung der Nervenzellaktivität im Gehirn mit hoher räumlicher Auflösung.

    „Ich finde es großartig, wenn die Faszination der Technik auch im Bild eingefangen werden kann. Bernd Müller fotografiert technische Objekte und dennoch gelingt es ihm immer wieder auch die Emotionen von Menschen anzusprechen. Wenn man wissenschaftliche Ergebnisse einer breiten Öffentlichkeit vermitteln will, dann ist genau dieser Aspekt enorm wichtig“, sagt Professor Dr. Roland Zengerle, Institutsleiter am IMTEK.

    Der mit jeweils 5.000 Euro dotierte Journalistenpreis wird seit 2005 jährlich von der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) verliehen und zeichnet hervorragenden Technikjournalismus in Deutschland aus. Müller war bereits 2009 Preisträger in der Kategorie Foto/Fotoserie.

    acatech ist die erste nationale Wissenschaftsakademie Deutschlands. Sie vertritt die Technikwissenschaften im In- und Ausland und berät Politik und Gesellschaft in technikbezogenen Zukunftsfragen.

    Weitere Informationen:

    www.imtek.de

    www.berndmueller-fotografie.de

    http://www.acatech.de/de/aktuelles-presse/journalistenpreis-punkt.html


    Kontakt:
    Katrin Grötzinger
    Kommunikation & Marketing
    Institut für Mikrosystemtechnik – IMTEK
    Tel.: 0761/203-7252
    E-Mail: groetzinger@imtek.de



    Benutzerspezifische Werkzeuge