Uni-Logo

Direktzugriff

    AISIS – Intelligente Gebäude retten Menschenleben / Großversuch mit Sprengung am 19. April 2011

    19.04.2011 10:53
    Wie kann ein Gebäude stabiler gebaut werden, um einer Explosion standzuhalten? Welche Teile können durch Rettungskräfte noch gefahrlos begangen werden, welche sind einsturzgefährdet? Fragen auf die das Projekt AISIS, das vom Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft gefördert wird, Antworten liefern will. AISIS steht dabei für Automatisierte Informationsgewinnung und Schutz kritischer Infrastruktur im Katastrophenfall. Elf Projektpartnern aus Forschung, Industrie und weiteren Institutionen, darunter das Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) der Uni Freiburg mit den Lehrstühlen Elektrische Mess- und Prüfverfahren von Prof. Reindl und Konstruktion von Mikrosystemen von Prof. Woias, haben sich zum Ziel gesetzt fühlende, robuste Wände zu entwickeln. Die entwickelten Technologien werden jetzt unter realen Bedingungen getestet.

    Am 19. April wird im Rahmen eines Großversuchs  mit Sprengung einer ehemaligen Fabrikhalle auf dem Brennet-Areal in Bad Säckingen der Katastrophenfall nachgestellt.  Durch die Wucht der Explosion wird ein Teil des Gebäudes einstürzen.

    150 Einsatzkräfte vom Technischen Hilfswerk, dem Roten Kreuz und der Feuerwehr proben den Ernstfall und werden dabei von neusten AISIS-Technologien unterstützt. Die Fabrikhalle wird dafür speziell präpariert. Am IMTEK  und Fraunhofer Institut für Kurzzeitdynamik entwickelt Sensoren und Netzwerke werden vorher in die Wände eingearbeitet, die nach der Explosion mittels spezieller Messtechnik der Einsatzzentrale per Funk zeigen welche  Gebäudeteile einsturzgefährdet sind.

    Im weiteren Verlauf der Großübung werden die Rettungskräfte ein realistisches Einsatzszenario mit der Sicherung des Katastrophengeländes und eine simulierte Rettungsaktion demonstrieren.

    Kontakt

    Institut für Mikrosystemtechnik
    Lehrstuhl Elektrische Mess- und Prüfverfahren
    Prof. Dr. Leonhard Reindl
    Tel: 0761/201-7221
    reindl(at)imtek.uni-freiburg.de

    Lehrstuhl Konstruktion von Mikrosystemen
    Prof.  Dr. Peter Woias
    Tel: 0761/201-7491
    woias(at)imtek.de



    Benutzerspezifische Werkzeuge