Uni-Logo

Direktzugriff

    Backcover in Advanced Energy Materials für die Kombination aus Röntgentomographie und virtuellem Design an Batterieelektroden

    05.06.2014 09:12
    Lukas Zielke et. al. aus der Forschungsgruppe Poröse Medien stellen in der Ausgabe Nr. 8 (Juni 2014) von Advanced Energy Materials eine neue Methode vor, um 3D-Tomographien mit virtuellen Ansätzen um die Kohlenstoffphase zu erweitern.

    In Batterieelektroden war es bisher noch nicht möglich, die elektrisch leitende Kohlenstoffphase mit der Röntgentomographiemethode aufzunehmen. Wir überwinden dieses Manko, indem wir in dreidimensionalen Röntgentomographierekonstruktionen von Batterieelektroden mit Hilfe eines selbstentwickelten statistischen Programms diese Phase wachsen lassen.

    Die so erhaltenen 3D-Modelle können nun auf Konnektivität der Kohlenstoffphase, elektrische Leitfähigkeit der kompletten Schicht, Kontaktflächen der verschiedenen Phasen zueinander und auf Gewundenheit des Porenraums hin untersucht werden.

    Die am Computer berechnete elektrische Leitfähigkeit wurde im Cover als 4-Punkt-Leitfähigkeitsmessung verbildlicht. Des Weiteren sieht man in Bunt die virtuell gewachsene Kohlenstoffphase. Hierbei stehen die unterschiedlichen Farben für einzelne, nicht zusammenhängende Agglomerate der Kohlenstoffphase.

    Referenz:

    Electrodes: A Combination of X-Ray Tomography and Carbon Binder Modeling: Reconstructing the Three Phases of LiCoO2 Li-Ion Battery Cathodes (Adv. Energy Mater. 8/2014). Lukas Zielke, Tobias Hutzenlaub, Dean R. Wheeler, Ingo Manke, Tobias Arlt, Nils Paust, Roland Zengerle and Simon Thiele
    Article first published online: 3 JUN 2014 | DOI: 10.1002/aenm.201470042

    http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/aenm.201470042/abstract



    Benutzerspezifische Werkzeuge