Uni-Logo

Direktzugriff

    Exist-Gründerstipendium für Telocate

    16.06.2014 15:07
    Dr. Fabian Höflinger, Dr. Johannes Wendeberg und Herr Rui Zhang werden ab dem 1. Juni 2014 ein Jahr lang in ihrem Ausgründungsvorhaben aus der Universität unterstützt. Ziel ist die Entwicklung und Vermarktung einer Lokalisierungslösung für Smartphones.

    Für das Gründungsvorhaben "Telocate" wurde das Exist-Gründerstipendium (http://www.exist.de/exist-gruenderstipendium/) des BMWi bewilligt, mit dem die drei Gründer Dr. Fabian Höflinger, Dr. Johannes Wendeberg und Herr Rui Zhang ab dem 1. Juni 2014 ein Jahr lang in ihrem Ausgründungsvorhaben aus der Universität unterstützt werden.

    Durch die Unterstützung wird die Gründung eines Startup-Unternehmens mit dem Ziel der Entwicklung und Vermarktung einer Lokalisierungslösung für das Smartphone ermöglicht. Das Telocate-System stellt eine Alternative zu GPS für Gebäude dar und ist dank neuartiger Algorithmik präziser und einfacher zu verwenden als vergleichbare Systeme. Es ermöglicht dem Smartphonenutzer sich in weitläufigen Gebäudekomplexen zu orientieren oder zum Beispiel bestimmte Produkte im Supermarkt zielgenau zu finden. Das Gründungsvorhaben wird durch die Mentorschaft von Prof. Dr. Leonhard Reindl und Prof. Dr. Christian Schindelhauer unterstützt.

    Des Weiteren konnte sich das Telocate-Team im Gründungswettbewerb start2grow 2014 (http://www.start2grow.de/de/preistraeger/gw2014/2014_p1.jsp) unter den zehn besten Teams der Phase 1 platzieren.



    Benutzerspezifische Werkzeuge