Uni-Logo

Direktzugriff

    WETTERSTATION 2.0

    01.12.2014 17:28
    Das Projekt Molae Quaesitae erhält Karl-Steinbuch-Stipendium. Mit ihrem Projekt "Molae Quaesitae" entwickeln Thomas Schaechtle und Eiko Bäumker eine Wetterstation 2.0, welche meteorologische Daten zur späteren Verwendung nicht nur aufnimmt und speichert, sondern vorbeigehende Passanten direkt zur Entdeckung und Interkation vor Ort einlädt. Eiko Bäumker und Thomas Schaechtle

    Eiko Bäumker und Thomas Schaechtle

    Reine Datenaufnahme war gestern: Mit ihrem Projekt "Molae Quaesitae" entwickeln Thomas Schaechtle und Eiko Bäumker eine Wetterstation 2.0, welche meteorologische Daten zur späteren Verwendung nicht nur aufnimmt und speichert, sondern vorbeigehende Passanten direkt zur Entdeckung und Interkation vor Ort einlädt. Für die Umsetzung dieser Idee erhalten die beiden das Karl-Steinbuch-Stipendium der MFG Stiftung Baden-Württemberg.

    Als kleines Wasserrad in der Dreisam aufgestellt kann das, aus Wasserkraft gespeiste, System energieautark Messdaten wie bspw. Pegelstand, Luft- und Wassertemperatur sowie Ozonwerte aufnehmen und diese direkt vor Ort anzeigen.
    Dies geschieht über eine rotierende LED-Anzeige: Grafische Verläufe und zudem kleinere Sprüche und Informationen finden hier Platz.
    Die Interaktionsmöglichkeit über das Handy, welches sowohl zum Download von Daten, als auch zum Upload von kleineren Sprüchen und Botschaften genutzt werden kann, rundet das Konzept ab und soll zu einem individuellen Gesamtkunstobjekt führen.

    Eiko Bäumker arbeitet zur Zeit an seiner Abschlussarbeit am Lehrstuhl Konstruktion von Mikrosystemen.

    Informationen zum Projekt:
    www.molae-quaesitae.de

    Informationen zum Karl-Steinbuch-Stipendium:
    www.karl-steinbuch-stipendium.de

     

    Kontakt:

    Dr. Michael Kröner

    Tel.: 0761 203 7584
    Fax: 0761 203 7492
    E-Mail: Michael.Kroener(at)imtek.uni-freiburg.de



    Benutzerspezifische Werkzeuge